Maximilian Lückenhaus Maximilian Lückenhaus
  • Grafik
  • elektronische Musik
  • Video
  • Comics
  • digging
Maximilian Lückenhaus lebt und arbeitet im Zentrum von München. Seine urbane Kunst nutzt die Mittel der Grafik, Malerei, elektronischen Musik und des Comics. Computer und digitale Medien sind hierbei oft eingesetzte Arbeitsmittel. Auf dem BASSart-Festival zeigt er mehrere Grafiken (Mischtechnik: Tusche und Computerbearbeitung, ausgedruckt hinter Acryl-Glas) seiner neuesten Werkreihe "observer", die wie ein Zerrspiegel aktueller Informationskanäle funktioniert: einzelne expressive Grafiken reflektieren und verdichten Nachrichtenmeldungen aus Politik, Pop- und Subkultur und inspirieren den Betrachter zur Neuinterpretation.