Astrid Kraniger & Paulina Rauwolf
  • Lowpoly
  • Splash
  • Visuals
  • ultraviolett
  • interdisziplinär
Die Schnittstelle von analogen und digitalen Welten beleuchten Paulina Rauwolf und Astrid Kraniger in ihren Arbeiten. Inspiriert durch ihr Kunst und Multimedia-Studium untersuchen sie den Dialog zwischen malerischen, organischen Strukturen aus ihrer Umgebung und digital erzeugtem Bildmaterial. Die Welten verschmelzen und es entsteht ein prozesshaftes Spiel zwischen der natürlichen Zufälligkeit von Farbe auf Leinwand und der Ästhetik berechneter Grafiken und Bilder. Die Beziehung zur Identität im realen und im irrealen Raum, sowie die Interaktion der Künstlerinnen untereinander, wird durch eine aufgebaute Installation visualisiert. Der Prozess des Malens mit fluoreszierenden Farben unter dem Einfluss von Projektionen spiegelt die Momenthaftigkeit und den Bezug zum Vjing wieder.